Zurück
Soziales

Formattischkreissäge für die AWO Hannover

Hannover, Niedersachsen

Projekte AWO Hannover Formattischkreissäge
Mit der neuen Formattischkreissäge können 15 psychisch beeinträchtigte Mitarbeiter bei der AWO Hannover unter Anleitung eines Tischlermeisters z. B. Möbel fertigen oder Instand setzten. Ziel hierbei ist die berufliche Rehabilitation und die Teilhabe am Arbeitsleben (Bildquelle: AWO Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH).

Bundesland

Niedersachsen

Fördersumme

44.011,91 €

Projektlaufzeit

Juli 2023 bis März 2024


Menschen mit psychischen Erkrankungen finden bei der AWO Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH Unterstützung in allen Lebensbereichen. Mit maßgeschneiderten Konzepten hilft das qualifizierte Team bei der Wiedereingliederung in den Beruf, ist eine Stütze bei der Bewältigung des Alltags und bietet durch gezielte Therapien neue Perspektiven.

In der Tischlerei der Werkstatt für Menschen mit Behinderung arbeiten derzeit 15 psychisch beeinträchtigte Mitarbeiter, die z. B. Möbel fertigen oder Instand setzten, unter Anleitung eines Tischlermeisters. Die AWO SDH gGmbH ermöglicht den Mitarbeitern sich handwerklich zu erproben, neue Fertigkeiten zu erlernen oder an vorhandene anzuknüpfen.

Die aktuelle Formattischkreissäge ist aufgrund von Sicherheitsmängel nicht mehr einsatzfähig. Um den Mitarbeitern ein größtmögliches handwerkliches Know-how und Entwicklungspotenziale zu ermöglichen, beabsichtigt die AWO SDH gGmbH eine neue Formattischkreissäge anzuschaffen, die neuesten Sicherheitsstandards entspricht.

Als Destinatär der GlücksSpirale beteiligt sich die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege mit einem Zuschuss von 44.011,91 € an den Kosten. Besonders wichtig bei der Anschaffung ist der Sicherheitsaspekt: Über technische Einrichtungen sorgt die neue Formattischkreissäge dafür, dass ein Kontakt zwischen Körperteilen und dem laufenden Sägeblatt unmöglich ist. Die genannte Säge basiert auf der Früherkennung einer Gefahrensituation, schützt damit den Anwender vor Verletzungen und funktioniert in jeder Arbeitssituation.

Die AWO Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH achtet besonders auf die berufliche Rehabilitation und die Teilhabe am Arbeitsleben. Projekte, wie die Anschaffung der neuen Formattischkreissäge, bieten eine ideale Vorbereitung auf den möglichen Wechsel in die Arbeitswelt außerhalb der Werkstatt.


Dieses Projekt wurde gefördert von

Logo bagfw
www.bagfw.de
Seitenanfang