Zurück

Neues Jahr, neues Glück! Neue Ziehungsgeräte für LOTTO 6aus49

Neue Ziehungsgeräte für LOTTO 6aus49
Neue Ziehungsgeräte kommen bei LOTTO 6aus49 ab dem 18. Januar 2023 zum Einsatz.

Am Mittwoch, dem 18. Januar 2023, um 18:25 Uhr bricht eine neue Ära an: Im umgestalteten Ziehungsstudio in Saarbrücken kommen neue Ziehungsgeräte für LOTTO 6aus49 und die Superzahl zum Einsatz. Die Live-Ziehung wird wie gewohnt auf LOTTO.de ausgestrahlt.

„Mit den neuen Geräten befinden wir uns am Puls der Zeit. Die Transparenz der Ziehungen unseres Klassikers hat oberste Priorität: Durch die Vergrößerung der Ziehungstrommel sowie eine zusätzliche Kamera, die erstmalig auch das Innere der Lottoziehung in der Ziehungstrommel filmt, können alle Zuschauer den Ziehungsvorgang noch besser nachvollziehen“, erläutert Axel Holthaus, Geschäftsführer von LOTTO Niedersachsen, der federführenden Gesellschaft im Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB). 

Die neue Ziehungstrommel für LOTTO 6aus49 aus Acrylglas hat künftig einen Durchmesser von 780 mm statt bisher 750 mm. Zudem ist das Ziehungsgerät auf eine Gesamthöhe von 1920 mm angewachsen. Das Gerät für die Ziehung der Superzahl hat in Zukunft eine Reifenform. Die Kugeln liegen vor der Ziehung gut sichtbar auf der Innenseite dieses Reifens.

„Die aktuellen Maschinen gehen nach mehr als 60 Jahren und über 2.300 gezogenen Lotto-Millionären in den wohlverdienten Ruhestand“, erläutert Sven Osthoff, Geschäftsführer von LOTTO Niedersachsen. „So können wir dafür sorgen, dass die Ziehungen unseres Klassikers auch in Zukunft stets reibungslos durchgeführt werden.“

Kugeln für ein neues Lotto-Feeling

Die bisher genutzten Tischtennisbälle werden ab dem 18. Januar 2023 von neuen Lottokugeln abgelöst. Diese Weichkunststoffbälle aus PU-Material haben bei 25 Gramm einen Durchmesser von 54 mm.

„Wenn die neuen Lottokugeln von der sogenannten Schütte in die Ziehungstrommel fallen, entsteht ein anderes Geräusch als bisher. Ein ganz neues Lotto-Feeling“, so Axel Holthaus.

Ziehungsgeräte mit höchsten Standards

Die neuen Ziehungsgeräte für LOTTO 6aus49 wurden von der österreichischen Firma Form Orange unter Berücksichtigung der höchsten Lotto-Standards Sicherheit, Transparenz und Seriosität hergestellt.

Einmal im Jahr werden die Ziehungsgeräte zusätzlich vom Hersteller geprüft und gewartet. Ebenfalls kontrolliert Form Orange das Gewicht und den Umfang aller Lottokugeln regelmäßig mithilfe entsprechender Prüfverfahren und Feinwaagen. 

​Frischer Wind im Ziehungsstudio

Auch das Ziehungsstudio in Saarbrücken wird pünktlich zum 18. Januar 2023 in neuem Glanz erstrahlen. Die neuen Geräte werden an zentraler Stelle im Ziehungsstudio auf einem extra angefertigten Podest präsentiert. Ebenso wird der Hintergrund des Studios heller gestaltet und die Beleuchtung angepasst. Auch die Kameras werden neu ausgerichtet.

Die erste Live-Ziehung mit den neuen Ziehungsgeräten für LOTTO 6aus49 können Interessierte am 18. Januar 2023 wie gewohnt auf LOTTO.de verfolgen. Die beliebten Lotto-Feen Miriam Hannah und Chris Fleischhauer werden diese Ziehung gemeinsam moderieren. 

Infografik neue Ziehungsgeräte LOTTO 6aus49
Infografik neue Ziehungsgeräte LOTTO 6aus49 (Bildquelle: LOTTO Niedersachsen)


Autorin: Hannah Strobel, LOTTO Niedersachsen

Hannah Strobel

Ihr Pressekontakt

Hannah Strobel

Pressesprecherin LOTTO Niedersachsen – Federführender Blockpartner des DLTB

0511 8402 556 E-Mail senden
Seitenanfang